Tourenplanung mit Papershift Folgen

Kommentare

2 Kommentare

  • Avatar
    Daniel Tomovski (Bearbeitet )

    Hier ein Anwendungsfall: 

    Logistikunternehmen mit 60 festen Touren, ca. 80-90 MA und 60 Fahrzeuge. Fahrzeuge als MA angelegt.

    Dienstplan-Modell:

    Pro Tour 1 Arbeitsbereich definiert. Jeder Tour, sowie auch den MA oder Fahrzeugen, die Markierung/den Tag 3,5 oder 7,5 Tonnen zugewiesen und das Tor an welchem die LKW beladen werden. Dadurch lassen sich im Kalender sowohl die MA, als auch die Fahrzeuge als auch die Dienste nach den Tags filtern. Falls mal ein MA oder Fahrzeug ausfällt oder eine einzelne Spezialtour angelegt wird, ist möglich über "Mitarbeiter anderer Bereiche laden" freie MA in die Tour einzuteilen.

     

    Die einzelnen Filialen auf der Tour wurden in den Notizen eingetragen, so dass für Dispatcher und Mitarbeiter erkennbar.

    Mitarbeiter und Fahrzeuge:

    In den Namen der Mitarbeiter "3,5" oder "7,5" vor den Namen drangehängt bei den Fahrzeugen "F3,7" oder "F7,5" z.B. 3.5 Klaus Fahrer oder F7.5 B-HL-1111

    Mit dauerhafter Belegung bleiben die MA und die Fahrzeuge in den Diensten permanent belegt. Dadurch brauchen die Dispatcher lediglich die Dienste/Belegungen, die durch Abwesenheiten oder Fahrzeugwechsel entstanden sind, auffüllen.

    Stempeluhr:

    Auf der Stempelapp können die Dispatcher über den einblendbaren Dienstplan auf einen Blick sehen, welcher Fahrer mit welchem LKW welche Tour befährt und an welchem Tor beladen wird.

    Daneben können die Zeiten der Mitarbeiter minutengenau erfasst werden.

     

     
  • Avatar
    Michael

    Lieber Daniel, 

    vielen lieben Dank für diesen toll dokumentierten Anwendungsfall! 

    Beste Grüße, 

    Michael 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Zurück an den Anfang


Testen Sie Papershift 30 Tage
kostenlos und unverbindlich.

Kein Vertrag: nach Ende der Testzeit wird Ihr Account automatisch deaktiviert.